PRODUKTE Bettwäsche pfeil

Bassetti Bettwäsche

Bettwäsche

Wir führen hochwertige Bettwäsche der Firmen

Makosatin

Ein Satin ist ein Gewebetyp, der aus ganz unterschiedlichen Materialien gewebt sein kann. Sie erkennen ihn an seinem weichen Fall und der glänzenden Oberfläche, die durch eine spezielle Fadenverkreuzung und durch den Einsatz von Garnen der absoluten Spitzenklasse entsteht.
Makosatin bezeichnete ursprünglich Satin, der mit dem Garn der Makobaumwolle gewebt wurde. Diese aus Ägypten kommende Baumwolle ist der Inbegriff für beste und lang-faserige Qualität. Heute steht Makosatin allgemein für glänzende Satinware aus Baumwolle. Die verwendeten Garne bestehen aus Fasern, die der Makobaumwolle qualitativ nachempfunden werden, insbesondere auch Fasern aus den USA.

 

Der Makosatin von Graser ist mit der feinste, fast seidengleiche Makosatin, den es gibt. Nur erstklassiges kostbares Fasermaterial lässt sich so fein ausspinnen (135 Meter dieses Garnes wiegen gerade einmal 1 Gramm). Nur wenige Webereien können dieses feine Garn zu einem ebenmäßigen Satin mit hoher Fadendichte verweben. Jede kleine leichte Unregelmäßigkeit des Garns würde man auf dem glatten unifarbigen Gewebe sofort erkennen.
Durch die Mercerisierung des Gewebes bleibt der elegante Glanz unseres Satins, der sich nach der ersten Wäsche einstellt, dauerhaft erhalten.


Unsere Uni-Satin Palette umfasst 52 Farben und kann nach Belieben miteinander kombiniert werden.

 

Bettlaken

Aus unserem Uni-Satin können Sie sich in allen Größen entweder ein Laken oder ein Spannbettuch in Ihren Maßen nähen lassen.
Alternativ können wir Ihnen auch in allen 52 Satinfarben unser erstklassiges Zwirnjersey-Spannbettlaken anbieten.

 

Die richtige Pflege für eine lange Liebe

Benutzen Sie für die farbige Bettwäsche bitte nur Buntwaschmittel ohne optische Aufheller.
Sortieren Sie sie bitte nicht zusammen mit Wäsche in die Trommel, die mit Weißwaschmittel gewaschen wurde.
Wir empfehlen die Wäsche bei 60 Grad C zu waschen. Höhere Waschtemperaturen erbringen keinen zusätzlichen positiven Effekt.
Sollten Sie die Bettwäsche in den Trockner geben, reduzieren Sie bitte die thermische Belastung-Einstellung "Bügelfeucht", damit die Teile noch eine ausreichende Restfeuchtigkeit zum Ausbügeln haben.